29.03.2019, Pressemeldungen

Zurück

Neuer Präsident für die Provadis Hochschule

Prof. Dr. Björn Hekman übernimmt Amt zum 1. April 2019

Zum Start des Sommersemesters am 1. April 2019 wird Prof. Dr. Björn Hekman neuer Präsident der Provadis Hochschule am Industriepark Höchst. Seit fünf Jahren ist Hekman als Dozent im Fachbereich BWL an der privaten Hochschule der Industrie mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb sowie Change Management tätig. Studiert hat er Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität zu Köln, wo er 2005 auch promoviert hat.

Studierende sollen Zukunftsgestalter werden

„Ich freue mich auf die neue Funktion und bin als Wirtschaftspädagoge sehr daran interessiert, das Thema Didaktik noch stärker voranzutreiben“, sagt Prof. Dr. Björn Hekman. „Die Provadis Hochschule ist sehr zukunftsgewandt und hat ein großes Potenzial im Bereich der digitalisierten Lehre sowie der Qualifikation der Studierenden, bei der wir die Kompetenzorientierung in den Mittelpunkt rücken wollen.“ Der neue Präsident möchte die Studierenden der Hochschule dazu befähigen, Zukunftsgestalter in einer digitalisierten, stark dynamischen Arbeitsumwelt zu werden. Zu den dafür notwendigen sogenannten Future Skills, die in der Hochschule über alle Module hinweg implementiert werden sollen, zählt er unter anderem Problemlösungsfähigkeit, selbstgesteuertes Lernen, unternehmerisches Denken und Handeln sowie Data Literacy als Fähigkeit, mit Daten in allen Formen umgehen zu können.

Enge Verknüpfung von Lehre und Forschung

„Wir haben durch die Nähe zur Industrie die spannende Möglichkeit, Lehre und Forschung praxisnah miteinander zu verknüpfen und bedarfsgerechte Angebote zu entwickeln. Dabei setzen wir auf heterogene Netzwerke und Partner in unterschiedlichen Branchen“, so der 50-Jährige. Schwerpunkte in der Forschung sieht Hekman in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Innovationen. So baut das Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit der Hochschule beispielsweise ein Sustainable Innovation Hub im Rhein-Main-Gebiet auf, um jungen Startups die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen auszuprobieren, die auf eine nachhaltige innovative Industrie ausgerichtet sind.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.provadis-hochschule.de.



Zum Vergrößern bitte anklicken!

Prof. Dr. Björn Hekman ist neuer Präsident der Provadis Hochschule.
© 2019 Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH


Die Provadis Hochschule ist ein Tochterunternehmen der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH. An der im Jahr 2001 gegründeten Hochschule studieren über 1.200 Studenten in dualen und berufsbegleitenden Studiengängen mit international anerkannten Bachelor- und Masterabschlüssen. Die Hochschule bündelt ihre interdisziplinären Aktivitäten im Bereich Forschung und Projekte im Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit.

Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist ein Unternehmen der Infraserv-Höchst-Gruppe. Mit rund 1.400 Auszubildenden und über 4.500 Weiterbildungsteilnehmern an den Standorten Frankfurt und Marburg gehört Provadis zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen. Rund 400 internationale Kunden nutzen in Partnerschaften und Kooperationen das Know-how von Provadis auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, der Personal- und Organisationsentwicklung und bei der Entwicklung von E-Learning-Konzepten.



Kontakt:

Michael Müller
Infraserv Höchst
Telefon: +49 69 305-7952
Telefax: +49 69 305-80025
michael.mueller3@infraserv.com

 
  • RSS