09.07.2020, Pressemeldungen

Zurück

Erfolgreicher Abschluss bei Provadis

185 Absolventen feiern ihre Leistungen

Gut qualifiziert und bestens für die berufliche Zukunft gerüstet: 185 Nachwuchskräfte haben ihre Ausbildung bei Provadis, dem Fachkräfte-Entwickler der Industrie, erfolgreich abgeschlossen. Eine große Feier zur Verabschiedung und Würdigung der ehemaligen Auszubildenden kann es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht geben. Stattdessen finden auf Fachgruppenebene Veranstaltungen statt, bei denen sich die Ausbilder im feierlichen Rahmen persönlich von ihren ehemaligen Schützlingen verabschieden.

Glückwünsche auf ungewohntem Weg

Provadis-Geschäftsführer Dr. Udo Lemke gratulierte den Absolventen in einem persönlichen Brief zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung: „Sie haben es geschafft! Hinter Ihnen liegen ereignisreiche, spannende, freudige und für manchen sicher auch anstrengende Ausbildungsjahre, in denen Sie zu einer anerkannten Fachkraft geworden sind.“ Er ermutigte die Absolventen, das Ende der Ausbildung nicht als Abschluss, sondern vor allem als Chance für die Zukunft zu betrachten: „Nach einer Verschnaufpause des Lernens, die Sie sich redlich verdient haben, sollten Sie dem bekannten Motto des „Lebenslangen Lernens“ aber weiterhin treu bleiben. Denn unsere Welt und die sich darin bewegenden Unternehmen sind einem sich immer schneller werdenden Wandel unterworfen, den es auch für Sie als Fachkraft mit zu gestalten gilt.“

Besondere Wertschätzung für besondere Leistungen

Die besten Absolventen haben sich eine ganz besondere Wertschätzung ihres Engagements und ihrer starken Leistungen verdient. Diese Auszeichnungen erhielten Steven Dittrich, Chemikant, und André Ochs, Elektroniker für Automatisierungstechnik, von Clariant, Linda Schneider, die bei Sanofi ihre Ausbildung zur Chemielaborantin absolvierte und Tobias Klar, der bei Infraserv Höchst zum Mechatroniker ausgebildet wurde. Die Jahrgangsbesten wurden aufgrund der besonderen Umstände in diesem Jahr in einem kleinen Kreis von Absolventen, Ausbildern und Unternehmensvertretern ohne Publikum geehrt.
Linda Schneider weiß zu schätzen, wie professionell die Umsetzung der Corona-Maßnahmen und die Unterstützung der Auszubildenden abgelaufen ist und brachte dies im Rahmen der Ehrung zum Ausdruck: „Provadis und unsere Ausbilder haben sich dafür eingesetzt, dass wir unsere Ausbildung auch in dieser schwierigen Zeit wie geplant abschließen konnten. Dafür möchte ich mich im Namen aller Absolventen bei Provadis und insbesondere bei unseren Ausbildern bedanken.“

Vom Chemikanten bis zum Informatiker

Provadis bildet in insgesamt über 40 Ausbildungsberufen aus, mit Schwerpunkt im naturwissenschaftlichen Bereich. Unter den Absolventen waren unter anderem Laboranten, Chemikanten, Mechatroniker, Elektroniker sowie Industriekauffrauen- und -männer. Auch Fremdsprachenkorrespondenten, Informatiker und Fachlageristen haben ihre Ausbildung bei Provadis erfolgreich abgeschlossen. Zu den Kunden des Fachkräfte-Entwicklers der Industrie gehören neben den Industriepark-Unternehmen wie Sanofi, Clariant, Celanese auch viele nicht am Standort ansässige Firmen. So vertrauen unter anderem die DZ Bank, Fresenius oder PricewaterhouseCoopers bei der Ausbildung auf die Zusammenarbeit mit Provadis. Mit 60 erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen in diesem Sommer ist Sanofi das Unternehmen mit den meisten Absolventen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.provadis.de.

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Vordere Reihe, von links nach rechts: Die erfolgreichen Ausbildungsabsolventen Steven Dittrich, Linda Schneider, Tobias Klar und André Ochs wurden im kleinen Rahmen für ihre besonderen Leistungen geehrt. © 2020 Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH



Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist ein Unternehmen der Infraserv-Höchst-Gruppe. Mit rund 1.400 Auszubildenden und über 4.500 Weiterbildungsteilnehmern an den Standorten Frankfurt und Marburg gehört Provadis zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen. Rund 400 internationale Kunden nutzen in Partnerschaften und Kooperationen das Know-how von Provadis auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, der Personal- und Organisationsentwicklung und bei der Entwicklung von E-Learning-Konzepten.

An der Provadis Hochschule studieren rund 1.200 Studenten in dualen und berufsbegleitenden Studiengängen mit international anerkannten Bachelor- und Masterabschlüssen. Die Hochschule bündelt ihre interdisziplinären Aktivitäten im Bereich Forschung und Projekte im Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit.



Kontakt:

Frau  Jasmin Zibis
Infraserv Höchst
Telefon: 069 305-82750
Telefax: 069 305-80025
jasmin.zibis@infraserv.com

 
  • RSS