Zurück

Sonderausstellung "Virtuelles Wasser"

7.3. - 29.4.

2018

  • EXPERIMINTA ScienceCenter FrankfurtRheinMain Hamburger Allee 22-24, 60486 Frankfurt 



Knapp 120 Liter Wasser benötigt jeder von uns täglich zum Waschen, Kochen oder Zähneputzen. Dazu kommen allerdings noch circa 4 000 Liter sogenanntes „virtuelles Wasser“ für die Produktion von Lebensmitteln, Kleidung und Gebrauchsgegenständen.

Die Sonderausstellung „Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst – virtuelles Wasser begreifen“ erzählt die Geschichten dieser Produkte. Ob Rosen, Fleisch, Tomaten, Papier, Baumwolle oder Kaffee – für vieles, was wir täglich brauchen, wird Wasser benötigt, besonders, wenn Produkte nach Deutschland importiert werden. Auf spielerische Weise erklärt die Ausstellung, wie und wo die großen Mengen an virtuellem Wasser entstehen und welchen Einfluss unser Konsum auf andere Länder haben kann.

Schauen Sie genau hin und lernen Sie die globalen Zusammenhänge des virtuellen Wassers kennen!

Weitere Informationen


 
  • RSS