Neuigkeiten – Archiv

03.05.2021

Virtuelles Job-Multiversum bietet Einblicke in den Industriepark Höchst
Karrieremesse am 9. Juni: Anmeldung ab sofort möglich

Der Industriepark Höchst in Frankfurt am Main ist ein spannender und vielseitiger Arbeitsplatz. Davon können sich junge Ingenieure und Naturwissenschaftler beim Job-Multiversum, der Karrieremesse des Industrieparks Höchst überzeugen. Auch in Zeiten der Pandemie erhalten Interessierte Einblicke in Produktion und Forschung: In diesem Jahr findet die Messe virtuell statt. Am Mittwoch, 9. Juni, präsentieren sich die Industrieparkunternehmen Bayer AG Division Crop Science, das US-Chemieunternehmen Celanese, der Industriepark-Betreiber Infraserv Höchst, das japanische Chemieunternehmen Kuraray und das Gesundheitsunternehmen Sanofi.

23.04.2021

Im Industriepark Höchst entsteht ein neues Gefahrstofflager
Erster Spatenstich mit Wirtschaftsdezernent Markus Frank
Infraserv Höchst investiert rund 35 Millionen Euro in ein hochmodernes Lagergebäude

Im Industriepark Höchst hat der Bau eines neuen Gefahrstofflagers begonnen. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben Stadtrat Markus Frank, Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt, Jürgen Vormann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, sowie Dr. Andreas Brockmeyer und Dr. Klaus Alberti, Geschäftsführer der Infraserv Logistics GmbH, am Freitag, 23. April, das Projekt auf den Weg gebracht. Infraserv Höchst, die Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst, investiert 34,9 Millionen Euro in das hochmoderne Lagergebäude, das im Südteil des Standortes errichtet wird.

30.03.2021

Berstscheiben verursachen Knallgeräusch
Vorfall in einem Betrieb im Industriepark Höchst

Vorfall in einem Betrieb im Industriepark Höchst

11.03.2021

Fackelbetrieb an der Biogasanlage
Industriepark Höchst: Bei Revisionsarbeiten ist eine Flamme sichtbar

In zwei Anlagen im Industriepark Höchst müssen in den nächsten Wochen Revisions- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden: Ab Samstag, 27. Februar, bis Dienstag, 16. März, finden in der Klärschlammverbrennungsanlage Arbeiten an einer der Verbrennungsstraßen statt. In der Abwasserreinigungsanlage wird von Sonntag, 21. März bis Samstag 27. März ein Teil der Abluftreinigung überholt, die Regenerative Thermische Oxidation (RTO).

26.02.2021

Verlässliche Partner für die Berufswahl
Provadis bietet auch in Coronazeiten vielfältige Möglichkeiten zur Berufs- und Studienorientierung

Provadis bietet auch in Coronazeiten vielfältige Möglichkeiten zur Berufs- und Studienorientierung

23.02.2021

Revisionsarbeiten in zwei Anlagen im Industriepark Höchst
Vom 27. Februar bis zum 27. März sind Geruchswahrnehmungen möglich

In zwei Anlagen im Industriepark Höchst müssen in den nächsten Wochen Revisions- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden: Ab Samstag, 27. Februar, bis Dienstag, 16. März, finden in der Klärschlammverbrennungsanlage Arbeiten an einer der Verbrennungsstraßen statt. In der Abwasserreinigungsanlage wird von Sonntag, 21. März bis Samstag 27. März ein Teil der Abluftreinigung überholt, die Regenerative Thermische Oxidation (RTO).

11.02.2021

Karriere-Startschuss im Industriepark Höchst
216 Absolventen schließen erfolgreich ihre Ausbildung bei Provadis ab

216 Absolventen schließen erfolgreich ihre Ausbildung bei Provadis ab

08.02.2021

Infraserv-Spendenkonzept: Jetzt bewerben
Anträge für Projekte in Höchst und Unterliederbach bis 3. März einreichen

Anträge für Projekte in Höchst und Unterliederbach bis 3. März einreichen

27.01.2021

Klimaschutz im Luftverkehr
Hessen wird Technologie-Hub für alternative Kraftstoffe

Hessen wird Technologie-Hub für alternative Kraftstoffe

25.01.2021

Projekt ANLIN geht in die zweite Runde
Transformation mitgestalten: Ausbilder und Auszubildende werden zu Nachhaltigkeits-Experten

Transformation mitgestalten: Ausbilder und Auszubildende werden zu Nachhaltigkeits-Experten

21.01.2021

20 Deutschlandstipendiaten an der Provadis Hochschule
Zwölf Förderer aus dem Rhein-Main-Gebiet finanzieren Stipendien

Zwölf Förderer aus dem Rhein-Main-Gebiet finanzieren Stipendien