Sirenenprobealarm und Sirenenstandorte

Nationaler Warntag

Der Sirenenprobealarm rund um den Industriepark Höchst wird künftig im Rahmen des nationalen Warntags am zweiten Donnerstag im September von 11 Uhr bis 11.30 Uhr stattfinden. Die bislang üblichen Probealarme, die Anfang Juni und Anfang November stattfanden, entfallen.

Bei diesem Alarmtag werden die Sirenen rund um den Industriepark Höchst in den Frankfurter Stadtteilen Höchst, Nied, Schwanheim, Sindlingen, Unterliederbach und Zeilsheim sowie in der Stadt Kelsterbach getestet.

Dabei unterscheidet sich die Signalfolge von der Reihenfolge, die man in den Stadtteilen rund um den Industriepark Höchst von den seit vielen Jahren etablierten Probealarmen der Werkfeuerwehr von Infraserv Höchst kennt. Der Ablauf der Alarmierung orientiert sich an der bundesweit einheitlichen Vorgabe:

Neben dem Funktionstest der Sirenen soll der Probealarm den Anwohnern helfen, sich das richtige Verhalten bei einem Alarm in Erinnerung zu rufen.

Weitere Informationen zum vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) initiierten bundesweiten Warntag sind hier zu finden: www.warnung-der-bevoelkerung.de

Die bundesweiten Warntage kündigt Infraserv Höchst zusätzlich etwa eine Woche vor dem Termin über die Lokalpresse an sowie unter: www.ihr-nachbar.de

Standorte der Sirenen in der Umgebung des Industrieparks Höchst

Die genauen Adressen der Sirenenstandorte werden eingeblendet, wenn Sie mit der Maus über die Darstellung fahren.

Zuletzt aktualisiert am 28.04.21

 

Sirenenprobealarme

Bundesweiter Warntag am 09.09.2021

Der nächste nationale Warntag findet am Donnerstag, 09. September 2021 statt.

Folgende Sirenentöne werden zu hören sein:

  • 11.00 Uhr: Signal Warnung (eine Minute auf- und abschwellender Heulton)
  • 11.20 Uhr: Signal Entwarnung (eine Minute ununterbrochener Dauerton).

  • RSS